IT Requirements / Quick Spec

Im Allgemeinen ist die gesamte Umgebung auf einem Linux-basierten System aufgebaut.
Diese kann auf drei Arten ausgerollt/installiert werden:

Sobald die JAMES-Dienste einsatzbereit sind, braucht JAMES folgende Ports:

  • 443/tcp HTTPs Verbindung vom Client zum JAMES Server (dieses beinhaltet auch das Outlook-Plugin)
  • 443/tcp HTTPs Verbindung von und zum Kiosk-Terminals von JAMES Server
  • 443/tcp HTTPs Verbindung von Frontdesk-Clients/Arbeitern zum JAMES-Server
  • 389/tcp LDAP (Active Directory) Verbindung für AD-basierte Authentifizierung für JAMES-Benutzer
  • 9100/tcp IPP für jede Art von Druckergerät für Papier- oder Plastikbadges von JAMES Server bis zur Hardware-Einheit
  • 25/tcp SMTP für das Senden von Benachrichtigungen von JAMES Server
  • Optional: 123/udp NTP für Zeitsynchronisation
  • Optional: 161/tcp SNMP für Monitoring

Abgesehen vom Outlook-Plugin transportieren wir nur HTML/JavaScript-Inhalte.

Dies sind die Voraussetzungen für ein System welches on-premise betrieben wird. Die einzige ausgehende Kommunikation außerhalb der jeweiligen Organisation die benötigt wird, ist das SMTP/E-Mail-Gateway für den Versand der Einladungen und Benachrichtigungen per E-Mail.

Systeme welche ein Online-Portal anbieten brauchen weitere Konfiguration und Eingriffe in die Umgebung (DMZ, etc.). Dieses muss gesondert mit einem System Spezialisten seitens metaSEC und dem Endanwender IT Department geklärt werden.